Lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu.

Mögen alle Lebewesen überall frei und glücklich sein.

YOGA8sam steht für achtsamen und bewussten Umgang mit sich selbst, mit dem eigenen Körper und der Umwelt. 

 

Lass Dich von unserem abwechslungsreichen Programm für Yogis und Yoga-Neugierige inspirieren und entdecke die (ent)spannende Welt des Yoga und eine sanfte Art, dem Alltagsstress und der Hektik ein wenig zu entfliehen!

Wiedereröffnung der Yogastudios mit Schutzkonzept ab 11. Mai 2020

 

 

Liebe Yoga-Freunde

Es freut uns ausserordentlich euch mitzuteilen, dass wir am 04.05.2020 vom BASPO (Bundesamt für Sport) "grünes Licht" bekommen haben. Yogastudios dürfen ab Montag, 11. Mai 2020, die Türen für ihre Praktizierenden wieder öffnen, sofern die Hygiene- und Distanzregeln (gemäss Schutzkonzept) strikte eingehalten werden. Es muss ein minimaler Platzbedarf von 10 m2 pro Person eingehalten werden. So dürfen in unserem Yogaraum von 240 m2 insgesamt 24 Leute (inkl. Lehrperson) Yoga praktizieren. Wichtig für die Einhaltung des Versammlungsverbots über 5 Personen ist, dass nicht alle Teilnehmenden zur selben Zeit den Raum betreten oder verlassen. Da der Übungsraum zwei Türen hat ist diese Regel leicht einzuhalten.

Allen unseren 10er und 20er Yoga-Abo Besitzer*innen wird vom 17. März bis 11. Mai 20 die „Yoga-Zeit“ gutzuschreiben. Allen, die diese Gutschrift nicht in Anspruch nehmen wollen, weil sie entweder das Online-Angebot fleissig nutzen oder uns einfach entgegenkommen und unterstützen wollen, sind wir von Herzen dankbar. Ab den 11. Mai 20 verfällt jede nicht konsumierte Yogastunde! Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Ein herzliches Namasté

Ella & YOGA8sam Team

AYURVEDISCHE BERATUNG
STUNDENPLAN

Montag

18:00 - 19:00

Rücken Yoga

Ella

19:15 - 20:45

Hatha Yoga alle Levels

Ella

Dienstag 

8:30 - 10:00

Hatha Yoga Einsteiger

Ella

18:15 - 19:45

Hatha Yoga Advanced

Ella

Donnerstag

18:30 - 20:00

Hatha Yoga Einsteiger

Ella

Vortrag Autoimmunerkrankungen

mit Dr. Ravi Paneri

Erfahrungsberichte:

bis auf Weiteres verschoben 

Eintritt: CHF 25.00

21:00 Apéro 

Immer mehr Menschen sind von den Autoimmunerkrankungen betroffen. In diesem Vortrag spricht Dr. Ravi Paneri über die möglichen Präventionsmassnahmen. Je besser man diese äusseren Risikofaktoren kennt und weiss, wer wegen seiner Veranlagung anfällig auf eine Autoimmunkrankheit ist, desto eher werden Präventionsmassnahmen greifen.

Was diePatienten über die Behandlungen von Dr. Ravi Paneri erzählen.

Ayurvedische Beratung

bis auf Weiteres verschoben 

Dr. Ravi Paneri ist ein international bekannter Ayurveda-Arzt der sechsten Generation aus Indien. Mittels Pulsdiagnose und weiterer Methoden erfasst er der Gesundheitszustand des Klienten ganzheitlich, um anschliessend die individuelle 

Behandlung festzulegen. Die erstmalige Beratung mit  ist sehr umfangreich und detailliert und nimmt so etwa 60 Minuten in Anspruch. In ernsthaft schweren und komplizierten Fällen kann sie eine bis zwei Stunden dauern. Für die individuelle Beratung ein Termin unter yoga.achtsam@gmail.com vereinbaren.

EVENTS

YOGA RETREAT

Yogaweekend - Auf dem Weg zur goldenen Mitte

Planung und die Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben

 

Raus aus dem Alltag und tief durchatmen auf dem Weg zu innerer Mitte...

 

Die innere Mitte eines Menschen sorgt für Gelassenheit und Ruhe. Die richtige Balance im Leben zu finden scheint in der heutigen Zeit eine wirkliche Herausforderung zu sein. Permanenter Leistungsdruck und überzogene Anforderungen hinterlassen oft ein Gefühl nur noch funktionieren zu müssen, fremdgesteuert zu sein.

 

…im wildromantischen, italienischen Bergdörfchen im Valle Antrona (Piemont)

 

Erlebe die Wirksamkeit des Yoga und Meditation in der kraftvollen Atmosphäre im wunderschönen Valle Antrona (Piemont). Das liebevoll geführtes Casa Rustico in der idyllischen  Umgebung des nahegelegenen Flusses mit seinen herrlichen Natursteinbecken bietet viel Raum für Entspannung in der Natur. Wir beginnen den Tag mit Meditation, Yoga und Pranayama (Atemübungen). Gefolgt vom feinen Brunch aus biologischen Zutaten und hausgemachten Leckereien. Nach der morgendlichen Yoga-Praxis wirst du Zeit haben, dich zu entspannen, lesen, wandern oder schwimmen. Am späteren Nachmittag werden wir uns wieder für eine Yoga-Praxis treffen. Der Kurs ist für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Ankunftstag

Individuelle Anreise, ab 14h Check-in 1

6.30 Begrüssung 17.00 bis 18.30 1. Yoga-Session

19:00 Abendessen

 

Programm

07.00-8.00 Stille Meditation

08:00-10.00 Yoga

10.30-11:30 Frühstück/Brunch

17.00-18.30 Yoga

19:00-20:00 Abendessen

 

Abreisetag

07.00-8.00 Stille Meditation

08:00-10.00 Yoga

10.00-10.30 Zimmerfreigabe

10:30 Gemeinsames Frühstück danach Kursende und Abreise

Preise

All inclusive Unterkunft + Verpflegung + Kurskosten

CHF 540.- im Doppelzimmer p.P.

CHF 460.- im Dormitorium p.P.

Anmeldung

Achtung die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Personen (first come first serve). Die Kursanmeldung erfolgt per Mail bei dem Kursleiter. Nach Eingang der Kursgebühr ist die Anmeldung definitiv.

Die vielfältigen Erfahrungen aus dieser Woche nehmen wir mit zurück in unseren Alltag: mehr Leichtigkeit, entspannte Energie,Freude, Gelassenheit, innere Ruhe.

ab CHF 460.-- p.P.

DIE YOGA-SŪTRAS VON PATAÑJALI

Planung und die Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben

Woher stammt Yoga? Wer hat Yoga gegründet? Die weltweite Bewegung mit über 200 Millionen Praktizierenden geht auf einen wichtigen Text zurück: die Yoga-Sūtras von Patañjali. Dieser Text besteht aus 196 kurzen Aussagen. Darin ist Yoga weniger eine körperliche Praxis als ein ganzheitliches Hinführen von Körper, Atem, Sinne und Geist zu einem Zustand vollkommener Aufmerksamkeit.

 

Zusammenfassung der Yoga-Sūtras

Zuerst soll der Yogī oder die Yoginī lernen, den eigenen Geist zu verstehen: Wann nehme ich als Yogī etwas wirklich wahr? Wann ist es reine Vorstellung? In einem ersten Schritt lernen wir, den Geist zu beruhigen. Nur ein ruhiger Geist kann Yoga praktizieren. Dafür ist auch eine höchst ethische Einstellung und Lebensweise notwendig: Gewaltlosigkeit und Ehrlichkeit sich selbst und anderen gegenüber, Sauberkeit und Zufriedensein mit dem, was man hat, sind essenzielle Teile einer erfolgreichen Yoga-Praxis. Ein ruhiger Geist, der von einer ethischen Lebensweise getragen ist, kann sich in eine angenehme und stabile Körperhaltung begeben. Durch ruhiges Atmen kann der Yogī oder die Yoginī die Aktivität der Lebenskraft beobachten. Dadurch können die fünf Sinne beobachtet werden, wodurch sie ebenfalls zur Ruhe kommen. Nun kann die Aufmerksamkeit auf den Strom des eigenen Geistes gerichtet werden. Halten wir die Konzentration und das aufmerksame Beobachten mühelos aufrecht, kommt unsere wirkliche Natur zum Vorschein: diese ist immer leuchtend und rein wie ein Kristall. Wir müssen sie nur entdecken. Yoga ist also der Weg zur Entdeckung der eigenen Natur.

 

Die Struktur des Kurses

In acht Sitzungen bearbeiten wir Schritt für Schritt alle 196 Sūtras anhand des traditionellen Kommentars von Vyāsa. Wir studieren den Text nicht nur, sondern versuchen ihn wo immer möglich durch Yoga-Praxis und kurze Meditationen anzuwenden. Der Kurs ist für alle geeignet, die Yoga lernen und selber lehren.

Yoga-Sūtra Teil 1 findet im Juni 2020 statt ( 7., 14., 21. und 28. Juni 2020)

Yoga-Sūtra Teil 2 findet im September 2020 statt ( 6., 13., 20. und 27. September 2020)

 

Kursebühren: 

Yoga-Sūtra Teil 1 CHF 320.--

Yoga-Sūtra Teil 2 CHF 320.--

Preisvorteil bei gleichzeitiger Buchung beider Kurse: CHF 590.--

 

Verbindliche Anmeldung erforderlich! 

Seminarleitung: Ella Masi (Yoga-Praxis) und Acharya Vidyabhaskar (Yoga-Sūtras)

Acharya Vidyabhaskar

Vidyabhaskar ist in der Schweiz, England und Indien aufgewachsen, wo er ab dem 12ten Lebensjahr im traditionellen Kailas Ashram die Sanskrit-Grammatik von Panini und die Shastras (die Upanishads, Brahmasutras und Bhagavadgita mit den traditionellen Sanskrit-Kommentaren) studiert hat.

Infoabend gratis

Vortrag Autoimmunerkrankungen mit Dr. Ravi Paneri

Planung und die Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben

Immer mehr Menschen sind von den Autoimmunerkrankungen betroffen. In diesem Vortrag spricht Dr. Ravi Paneri über die Präventionsmassnahmen. Je besser man diese äusseren Risikofaktoren kennt und weiss, wer wegen seiner Veranlagung anfällig auf eine Autoimmunkrankheit ist, desto eher werden Präventionsmassnahmen greifen. 

 

Autoimmunerkrankungen sind chronisch-entzündliche Erkrankungen, bei denen Immunzellen fehlgeleitet werden und körpereigene Zellen angreifen. Je nach betroffenem Gewebe manifestieren sich Autoimmunerkrankungen auf verschiedene Weise im Körper. Theoretisch kann gegen jedes Gewebe im Körper eine Autoimmunerkrankung entstehen. Mittlerweile sind circa 140 verschiedene Autoimmunerkrankungen bekannt. Die geläufigsten Autoimmunerkrankungen sind Autoimmunhepatitis, Colitis ulcerosa, Diabetes mellitus 1, Hashimoto-Thyreoiditis, Lupus erythematodes, Morbus Basedow, Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Multiple Sklerose, Psoriasis, Rheumatoide Arthritis, Sarkoidose, Zöliakie etc.

 

Dr. Ravi Paneri ist ein international bekannter Ayurveda-Arzt der sechsten Generation aus Indien. Mit zwölf Jahren begann er seine Ausbildung zum Ayurveda-Mediziner. Er ist unteranderem auf Autoimmunerkrankungen spezialisiert. Mit seinen Lifestyle-Workshops und Retreats ist er auf der ganzen Welt unterwegs. 

http://www.ravipaneri.com/

Eintritt: CHF 25.00

Ayurvedische Beratung mit Dr. Ravi Paneri

Für die individuelle Beratung ein Termin unter yoga.achtsam@gmail.com vereinbaren

Ayurveda ist das älteste existierende medizinische System, welches von der WHO anerkannt wurde. Seit mehr als 3000 Jahren wird Ayurveda in Indien und Sri Lanka praktiziert. Übersetzt heisst Ayurveda «die Wissenschaft vom langen Leben».

 

Wenn man sich nicht so recht gesund oder zu schwach fühlt oder man täglich mit Zuständen zu tun hat, die verhindern, dass man sich so richtig wohlfühlt, dann wäre es gut, sich beraten zu lassen – ja dann braucht man Ayurveda.

Wie sieht eine solche Beratung aus?

 

Man muss nicht erst krank sein, um einen ayurvedischen Vaidya (Arzt) aufzusuchen. Es empfiehlt sich eine gute ayurvedische Beratung, falls man erfahren will, wie man sein Leben rundum froh genießen und wie man lebenslang gesund sein kann.

Eine ayurvedische Beratung besteht gewöhnlich aus drei Teilen, nämlich:

 

  • Beobachtung (Darshan):

Der Vaidya prüft den allgemeinen körperlichen Gesundheitszustand nach Statur, Bewegung, Hautverfärbungen, Augen, Nase, Lippen, Haare und Nägel usw.

 

  • Pulsdiagnose (Sparsha):

Der Radialpuls wird erspürt mit den ersten drei Fingern, nämlich Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger. Dann wird der Puls abgenommen und zwar bei Männern der Puls von der rechten Hand und bei Frau der Puls von der linken Hand.

 

  • Fragen (Prashna):

Aufgrund dessen was der Puls aussagt, werden dem Patienten dann gewöhnlich verschiedene Fragen gestellt hinsichtlich besonderer Krankheiten, aber auch Fragen hinsichtlich seiner Familiengeschichte, der Beschäftigung, früheren Erkrankungen, der Ernährung und des Lebensstils usw.

 

Die Zeit, welche für die Beratung nötig ist

Die erstmalige oder grundlegende Beratung ist sehr umfangreich und detailliert und nimmt so etwa zwischen 60 Minuten in Anspruch. In ernsthaft schweren und komplizierten Fällen kann sie eine bis zwei Stunden dauern.Für die individuelle Beratung ein Termin unter yoga.achtsam@gmail.com vereinbaren. Je nach dem was der Vaidya (Arzt)  herausfindet, erhalten Sie eine ganz auf Sie und Ihre Verhältnisse zugeschnittene, also eine personalisierte ganzheitliche Beratung, die folgendes berücksichtigen und regulieren soll:

  • Diät und Lebensstil

  • Ayurvedische Kräuteranwendungen

  • Ayurvedisches Panchakarma-Behandlungen

  • Yoga/Übungsempfehlungen und

  • Dinacharya

 

 

CHF 120.00

Please reload

Säntisstrasse 7

9400 Rorschach

T: 071 525 08 07

M: 078 900 57 22

© 2016 by YOGA8sam. Proudly created with Esma.

  • Instagram
  • White Facebook Icon